Zufrieden mit dem eigenen Körper?

Bin ich nun mit meiner Figur zufrieden? Ich entspreche vielleicht nicht dem Modelideal, sondern habe noch ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen, dennoch habe ich so viel geschafft und bin so stolz auf mich.

Wenn ich nun einkaufen gehe, passe ich in die normalen Konfektionsgrößen. Ja, ja, was ist normal. Im Grunde geht es um das Wohlfühlgewicht. Es gibt zwar den BMI und danach ist es sicherlich sinnvoll sich annährend zu halten, doch sind Menschen nicht alle unterschiedlich. Wir gehen immer von einem bestimmten Maß aus. Doch was ist, wenn ein Mensch viel Sport treibt, viel Muskelmasse hat? Fett ist doch leichter als Muskeln?! Das Kreuz breiter ist. Es wird immer nur die Höhe und das Gewicht genommen, nicht die Breite. So ist jemand vom Naturell zierlich und der andere eher kräftig. Ich kann mich runter hungern wie ich will, ich werde niemals zierlich sein, da ich ein ganz schön breites Kreuz habe. Dann werde ich vielleicht knochig, aber nie zierlich. Ich kenne Menschen, die sehen super gut aus, haben eine tolle Figur, doch der BMI ist zu hoch. Wenn der Arzt dann nur den Wert sieht und nicht die Person, dann heißt es, die Person ist zu fett.

Ärztliche Vorgaben vs. optischer Blick

Mir ist das mit meiner Tochter passiert. Wir waren beim Arzt, Untersuchung im Alter von 8 Jahren. Meine Tochter sehnig schlank, durch den vielen Sport sehr muskulös. Okay, sie hat das Kreuz von mir geerbt. Die Ärztin sah sie in Unterwäsche, also kein Gramm Fett zu viel. Sie wurde gewogen und vermessen und die Ärztin sagte zu mir: „Ihre Tochter ist an der oberen Grenze, wenn sie nicht aufpassen, dann wird sie fettleibig.“ Großes Fragezeichen in meinem Kopf??? Was wollte die denn? Hatte sie Augen im Kopf. Ich fragte sie, ob sie sich nicht gerade meine Tochter angesehen hat und gesehen haben müsste, wie schlank sie ist.

Was bekam ich als Antwort:

„ Ich schaue auf meine Liste und die besagt, dass sie besser auf die Ernährung ihres Kindes achten sollten.“

Beng! Wieder mal eine Feststellung! Sie reagierte nicht, als ich erklärte, sie treibt 3x die Woche Kampfsport. Sie fragte auch nicht, was sie essen würde. Die Alters-Kurve stimmte nicht, so stimmte ihre Feststellung, dass Kind lief Richtung Fettleibigkeit. Stempel aufgesetzt. Ich war das letzte Mal bei dieser Ärztin.

Warum halten sie einige Ärzte nur an Vorgaben und sehen den Menschen nicht mehr dahinter? Was ist das für ein System. Oft ist die Zeit im Sprechzimmer weniger als 3 Minuten. Okay, beim Kinderarzt waren es schon 5 Minuten, Dennoch wird ein Urteil gesprochen und nichts hinterfragt. Was hätte ich machen sollen, mein Kind auf Diät setzen, nur weil die Kurve nicht stimmt. Wir essen gesund. Ja, es gibt auch einmal was Süßes, doch was bildet sich so eine Ärztin ein, nur nach einer Tabelle zu gehen. Mein Sohn ist ebenso ein Muskelpaket, sehnig und schlank. Doch wenn er neben Gleichaltrigen steht, wirkt er oft breiter und älter. Er trainiert 3- bis 4- mal die Woche. Wenn wir wieder zum Wiegen und Vermessen gehen würden, würden wir wahrscheinlich auch hören, er wäre an der obersten Grenze. Warum schauen diese Ärzte nicht richtig hin? Leben nur nach Tabellen und Statistiken. Bestimmt stimmen einige Tabellen und Statistiken, doch der Mensch sollte seine Beobachtungsgabe nicht aufgeben. Ich will nicht alle Ärzte über einen Kamm scheren, doch höre ich auch ganz viel von meinem Patienten, dass sie ähnliches berichten. Es werden Pillen verordnet, das Blutbild von dem momentanen Stand des körperlichen Empfindens und bumm: Der Cholesterin ist zu hoch, also bitte Cholesterinsenker nehmen. Ich habe eine Abhandlung gelesen, dass der Arzt, der Cholesterin entdeckt hat und die Pillen dazu, es zuvor an Mäusen ausprobiert hat. Er gab den Mäusen Fleisch.

Es geht um Mäuse!

HALLO!

Was essen die normalerweise? Definitiv kein Fleisch. Jedenfalls haben die Mäuse einen zu hohen Cholesterinwert gehabt und es wurde ihnen Cholesterinsenker gegeben. Somit werden wir mit Mäusen verglichen? Den Vergleich mit einem Schwein kann ich noch nachvollziehen. So heißt es, dass wir dem Schwein von den Organen sehr ähnlich sein sollen, bis auf den Wurmfortsatz. Den haben wir mehr. Schließlich nutzen wir schon Herzklappen vom Schwein. Doch mit Mäusen, die essen ganz anders als wir. Die Schweine sind Allesfresser wie wir Menschen. Ja, ja, wir verhalten uns manchmal auch sehr ähnlich wie diese süßen Tierchen. Doch Spaß beiseite. Wäre die Studie nicht präzisier mit Schweinen. STOPP!!! Ich bin gegen Tierversuche, also bitte jetzt nicht auf die Idee kommen….. Wenn der Arzt damals das mit Schweinen gemacht hätte, wäre ich eventuell gar nicht darüber gestolpert. Da wir nun mal von der Nahrungsaufnahme ähnliches essen. Also das Schwein isst auch sich selber, wenn es in seinen Trog davon was drin hat.

Cholesterinsenker, ist das nötig?

Bin ich gegen Cholesterinsenker? Ich bin für gute Ernährung. Der Arzt sollte schauen, was der Mensch ist und die Fallen aufdecken, die der Patient macht. Vieles geht über die Ernährung und ebenso über das Verhalten. Was höre ich auch oft von meinen älteren Patienten, wenn sie zum Arzt gehen und mal ein wenig über ihre Beschwerden klagen: „ Sie sind alt, das ist normal für sie.“ „ Sie haben was am Knie, sie sind über 70 Jahre, na dann ist das normal.“ Wenn dann der Patient erzählt, dass die Beschwerden erst vor kurzem aufgetreten sind, da sie gestürzt ist, gehen einige Ärzte nicht darauf ein. Es ist eben altersbedingt. Sie haben Arthrose. Arthrose bedeutet Gelenkabnutzung über das normale Maß hinaus. Es ist weiter voran geschritten, als bei andern Menschen im gleichen Alter. Ist nicht jeder Mensch individuell zu betrachten? Kann es nicht sein, dass es auch nur eine Fehlstellung ist, wo ein anderes Gelenk nicht mehr richtig ist und auf ein anders drückt? Viele kommen zu mir, die Knieprobleme haben. Wenn ich mir dann anschaue, wie sie stehen oder sitzen, fällt mir oft auf, dass sie ein Lieblingsbein haben und ihre Beine übereinander schlagen. Wenn ihr mal ein Skelett findet, wo ihr ran dürft, dann schlagt die Beine von dem Skelett übereinander und schaut euch an, was mit der Hüfte passiert. Sie wird auch schräg. Die Wirbelsäule auch und so weiter. Auch ist das Übereinanderschlagen der Beine nicht gut für Gefäße. Also immer mit beiden Sitzhöckern auf dem Stuhl sitzen. Becken nach vorne und Rücken gerade. Ist alles nur eine Trainingseinheit. Irgendwann könnt ihr das. Die Muskeln richten sich wieder auf und festigen sich. Wenn ich die Stühle in den Schulen sehe, kann ein Haltungsschaden. vorprogrammiert sein. Ich würde den Kinder Hocker geben, dass sie aufrecht sitzen müssen. Dann bekommen sie bestimmt auch keine Fehlhaltung. Also zurück zu meinen Kniepatienten. Wenn ich mit ihnen Übungen mache und die Hüfte wieder „richte“, dann sind die Kniebeschwerden sehr oft sofort weg. Ein Wunder, nein, nur eine Korrektur. Ebenso ist das Trinken von Wasser sehr wichtig, doch dazu erzähle ich euch ein anderes Mal.

The right time to relax, is when you don´t have time for it.

Ihr seid bei mir auf den Seiten, wo ich mich mit Ernährung und positiven Denken beschäftige. In der heutigen Zeit gibt ein großes Nahrungsangebot, das lecker in den Regalen liegt, schon fertig verpackt ist. Also aufreißen und rein beißen. Doch was ist da drinnen? Habt ihr mal auf die Inhaltsstoffe geschaut? Wie viel Zucker in vielen Produkten ist und Transfette? Oft ist kein Nährwert mehr vorhanden, da es mehrfach zubereitet wurde. Ja, vieles schmeckt super lecker. Kenne ich auch von mir. So habe ich mich früher oft ernährt. Schnell mal ein Schokoriegel eingepfiffen und etwas vom Bäcker geholt. Daher bin ich der Überzeugung, der zu hohe Cholesterinwert kommt vom falschen Essen. Was ist mit Stress? Ebenso ist zu viel Stress ein Indikator für eine falsche Verstoffwechslung. Gute und schwere Nahrung wird nicht richtig verwertet und wird gleich weiter geschoben. Die schnellen Carbs gehen dann gleich ins Blut. Wupps, der Körper leidet. Nur durch das Essen. Nein, auch durch Stresse. Wann hast du dich das letzte Mal ausgeruht? Ein toller Spruch ist: The right time to relax, is when you don´t have time for it.”

Time to relaxe

JA, wenn ich keine Zeit habe, ist es am besten, ich ziehe mal die Reißleine. Stress ist ein großer Indikator für Übergewicht, Herzleiden, Schlafstörungen, Depressionen und noch viel mehr. Daher bin ich für gute Ernährung und ein inneres Gleichgewicht. Oft kommen auch ältere Menschen zu mir und bringen mir ihr Blutbild mit sowie ihre Tablettenliste. Bei allen stehen Cholesterinsenker drauf. Egal wie sie aussehen und was das Blut sagt. Ich bitte dann diese Patienten immer mit ihrem behandelnden Arzt zu sprechen, warum sie z.B. diese Tabletten nehmen sollen? Alleine absetzen dürfen sie die natürlich nicht. Doch Fragen stellen können sie und eine Erklärung bekommen. Doch wie viele erhalten Antworten wie: ” Damit der Wert nicht steigt!” ” Das ist ebenso so” Oder die Patienten trauen sich nicht mit dem Arzt zu sprechen. Ist schon erstaunlich, dass viele Angst vorm Arzt haben.

Die Weißkittelkrankheit

Es gibt schließlich auch die Weißkittelkrankheit. Was das ist? Kaum sehen sie den Arzt, erhöht sich der Blutdruck. Sie werden nervös und vergessen zu fragen, was sie wollten. Sie trauen sich auch nicht zu hinterfragen, man möchte doch nicht dem Arzt unterstellen, dass er etwas Falsches machen würde. Doch es geht um die eigene Gesundheit. Bevor ich Tabletten nehme, frage ich doch lieber und lasse es mir genau erklären. Mein Sohn hatte als Säugling Soor. Das ist ein Pilz in der Wangenschleimhaut. Die damalige Ärztin verordnete ein Präparat, was erst ab 6 Monaten zugelassen war. Mein Sohn war 4 Monate. Es könnte zu Atemstillstand führen. Hilfe. Das gebe ich doch nicht meinem Kind. Also habe ich es mit kolloidalem Silber behandelt. Mehrfach am Tag in die Wangenschleimhaut eingerieben. Und siehe da, es war weg. Die Ärztin war auch begeistert. Doch was soll ich euch sagen: Ich habe ihr nicht gesagt, dass ich es mit einem natürlichen Mittel behandelt habe. Ich bin kein Gegner von Medizinprodukten. Ich würde immer etwas nehmen, wenn es notwendig ist. Aber sofort? Probiert es doch erst mal mit Hausmitteln. Wenn das nicht hilft, kann es immer noch pharmazeutisch behandelt werden. Ich muss doch kein Hustenlöser nehmen, wenn ich mir ein Tuch um den Hals wickeln kann und Salbeibonbons lutschen kann. Inhalieren und Kartoffelwickel machen. Die sind mega. Falls ihr mal einen kräftigen Husten habt, Kocht Kartoffeln und wickelt sie in ein Tuch ein. VORSICHT!!! Ist sehr heißt. Also erst mal mit Schichten von Handtücher und Decken auf die Brust lecken und am besten auch Rücken. Immer mehr Schichten abnehmen, bis der Kartoffeln Wickel auf der Haut liegen kann. So, dass er schön wärmt. Dann einen drei Stunden Film anschauen und wupps, löst sich der Husten, alles kommt raus und es ging mir immer schnell besser. Probiert es doch einfach mal aus, doch falls es zu fest sitzt oder das Fieber zu hoch ist. Dann ab zum Arzt. Dennoch können Hausmittel im Vorfeld schon helfen, dass die Ärzte sich wieder mehr um schwere Fälle kümmern können.

Noch mal zurück zur Ernährung. Bevor ihr euch die Schokoriegel einverleibt, esst lieber Nüsse, Gemüse oder Obst. Macht eure Süßigkeiten selber. Sie schmecken bestimmt besser und sind in jedem Fall gesund, wenn ihr einige Regeln befolgt. Tolle Rezepte findet ihr bei mir auf den Rezeptseiten.

Ich gehe mal wieder malen

Am Wochenende war ich malen, wir haben diesmal einen Strand gemalt, wie in Kalifornien. Das Motiv habe ich mir ausgesucht. War doch schwieriger, als erwartet. Sieht ganz nett aus.

Happy Paint Party wir malen einen Strand.

Meine Malfreundinnen meinen, ich habe meinen eigenen Stil. Mein Sohn hat einen viel besseren, doch ich mache es eher aus der Freude heraus. Der Künstler ist mein Sohn. Das wollte ich gar nicht erzählen, sondern eher das, dass alle meine Malfreundinnen und auch die Künstlerin weiß, dass ich mich Low Carb ernähre. Die meisten von denen haben sich daran gehalten und etwas zum Essen mitgebracht.  Keine schlechten Kohlenhydrate, sondern alles nur gesunde. Finde ich total niedlich. Ich erwarte es überhaupt nicht, doch die meisten wollen es ausprobieren und mir eine Freude machen.

Danke!

Vielen schmeckt es auch sehr gut und sie sind erstaunt, wie gut die Gerichte gelingen, und dass es zum anderen Essen oft keinen großen  Unterschied gibt. Das einzige was ist, dass es mehr an Vorbereitung braucht. Ich bin auch dabei ein tolles Rezept Portfolio zusammen zu tragen, damit jeder von euch sich die leckersten Gerichte raus suchen kann. Den einen Tag habe ich von einer Patientin einen Zucchinikuchen mitgebracht bekommen. Erst dachte ich, der schmeckt bestimmt komisch. Nein, er schmeckt super lecker und ich habe ihn gleich mal nach gebacken. Der Hammer. Findet ihr dann auch in meiner Rezeptwelt.

Zucchinikuchen mmh lecker!

Doch zurück zu meinem Mal Tag. Da gab es so viele leckere Nahrungsmittel, dass ich abends mein Abendbrot gar nicht mehr geschafft habe. Wenn ihr euch darauf einlasst und es auch überzeugt lebt, könnt ihr vielleicht auch erstaunt sein, wie viele eurer Freunde euch eine Freude machen wollen. Dann waren wir noch zum Hot Dog Essen eingeladen. Ich wollte mir mein Brot mitbringen und mein Würstchen dazwischen legen, was macht meine Freundin?! Auf einem Hinweis von meinem Mann, sie könne für mich meine Brötchen backen, schrieb sie gleich aufgeregt zurück, dass sie das sehr gerne macht. Ich übermittelte ihr über meine Tochter zu ihrem Sohn, die beide in die gleiche Klasse gehen, das Flohsamenschalenpulver und das Bambusfaserpulver. Das sah schon sehr komisch aus. Wir hätten auch für Dealer gehalten werden können. Das war dann noch ein Spaß. Wobei bei Drogen hört der Spaß schon auf. Finger weg von jeglichem Zeug, das ist nicht gut für die Gesundheit, es macht krank, abhängig und kaputt. Dann lasst euch lieber auf die Welt von Low Carb ein. Erfindet euch neu und folgt mir auf meiner Seite www.slimyourbodyfit.com und erfahrt, wie ihr zu dem Menschen werdet, der ihr schon immer sein wollt. Nur ihr könnt euch verändern und nicht das Außen verändert euch und auch keine Drogen. Also bleibt sauber, liebt gutes Low Carb Essen und liebt euer Leben. Habt noch ein wenig Geduld, dann ist die Seite online und ihr erfahrt alles, was ich euch zu bieten habe. In jedem Fall viel Spaß, tolle Erkenntnisse, Möglichkeiten, leckere Gerichte und gute Gedanken zum Auftanken. Na dann, bis bald auf diesen Seiten. Ich freue mich schon.

Eure Danni

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen